Homöopathisches Arzneimittel des Monats

Hekla lava D6

 

(Lava, Asche des Hekla-Vulkans, Island)

 

Indikationen:
Bei Abnutzungserscheinungen, Entzündungen und Schmerzen der Finger- und Zehengelenke, Fersensporn, Kieferknochenschwund, Osteoporose, fördert das Einwachsen von Zahnimplantaten, Zysten im Kieferknochen

Weitere Informationen:
Hekla lava wirkt auf Knochen und Zähne und kann Knochenerkrankungen aufhalten. Es wird von Homöopathen vor allem bei der Behandlung von Fersensporn (einer Knochenveränderung am Fersenbein, die sehr schmerzhaft ist) eingesetzt. 

Dosierung:
Als Kur drei Wochen lang 3 x täglich 1 Gabe (1 Gabe = 5 Globuli oder 1 Tablette oder 5 Tropfen), danach eine Woche Pause; Intervall wiederholen

 

Aktionspreis nur im April 2019:

 

80 Tbl :statt €10,95 nur €8,75